Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für die Grundschule
Sonstiges Vorlagen Ausmalbilder Newsletter Schulstarterpaket Arbeitsblatt Generator

Grundschule Arbeitsblätter

anzeige

Arbeitsblätter Schüttelwörter

Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für die Grundschule zum Thema Arbeitsblätter Schüttelwörter Kostenloses Unterrichtsmaterial zum Thema Schüttelwörter downloaden

Schüttelwörter machen den Kindern eine Menge Spaß und gehören zu den kreativen Lernspielen in der Grundschule. Wie der Name schon beschreibt, wurden in bestimmten Wörtern die Buchstaben durcheinandergeschüttelt. In den kleinen Geschichten, die Du mit unseren kostenlosen Arbeitsblättern zum Thema Schüttelwörter downloaden kannst, haben wir also bewusst Wortdreher hineingebracht, die von den Schülern wieder richtig zusammengesetzt werden sollen. Die Geschichten sind in einfachen und nicht verschachtelten Sätzen verfasst und somit für die Kinder in der Grundschule leicht verständlich. Du könntest mit den kostenlosen Kopiervorlagen zum Thema Schüttelwörter mit Deinen Schülern gezielt arbeiten, um mit ihnen auf spielerische Art das Lesen und Schreiben zu trainieren oder den Deutschunterricht kurzweilig aufzulockern.

 

Wie funktioniert das Phänomen der Schüttelwörter?

Geschichten mit Schüttelwörtern sind tolle und kurzweilige Übungen für Kinder in der Grundschule. Sie sind davon fasziniert, wie einfach die kurzen Texte, die mit Wörtern mit Buchstabendrehern verfasst sind, zu lesen sind. Außerdem interessiert die Kinder, wieso die Wörter trotzt der vertauschten Buchstaben zu lesen sind.

Es existieren viele Meinungen darüber, dass genaue Rechtschreibung heutzutage nicht mehr so wichtig ist, da auch nicht korrekt geschriebene Wörter immer noch gut lesbar seien. Im Zeitalter des Internets kursieren Behauptungen durchs Netz, dass ein Text, der mit Worten verfasst wurde, die Buchstabendreher enthalten, immer noch bestens gelesen werden könnte. Das menschliche Gehirn kann einen Text auch beim zügigen Lesen noch erfassen, wenn der erste und der letzte Buchstabe des Wortes in seinem Ursprung bestehen bleiben, wie das folgende Beispiel deutlich macht:

Beispiel Schüttelwörter Text

Leesn Sie bttie eminal deiesn Txet gnaeu drcuh, dnan wedern Sie vresteehn, wie das oebn Benscheriebsche gmeneit ist. Um enien Txtschbanitet lseen zu knenön, msus der estre und der ltzete Bubstachue des Wetros beehestn beleibn. Es ist debai nchit wiitchg, in wchleer Rhgolfeneie die adnreen Btabchsuen agneroendt wedurn.

Der Leser wird überrascht sein, wie einfach man doch einen eigentlich gar nicht mehr lesbar geschriebenen Text doch noch entziffern kann. Sollen sich unsere Pädagogen, Sprachexperten und Lektoren überhaupt noch die Mühe machen, korrektes Deutsch zu vermitteln bzw. exakte Texte abzuliefern? Die klare Antwort ist: Ja, denn mit Rechtschreibung hat das Phänomen der Schüttelwörter nichts zu tun.

Der Verstand möchte vertraute Ordnung halten

Unser Gehirn möchte geradezu zwanghaft vertraute Dinge, die durcheinandergeraten sind, wieder in die richtige Form bringen. Der Verstand erfasst vor allem diejenigen Wörter schnell, die wir oft lesen und gut kennen. Das Gehirn erinnert sich sofort an die Buchstaben und setzt dann automatisch das Wortpuzzel in der richtigen Reihenfolge wieder zusammen. Diese faszinierende Erfahrung können die Kinder mit unseren kostenlosen Kopiervorlagen zu den Schüttelwörtern zum Downloaden machen.

Unser Verstand errät quasi das Wort, indem er die vertrauten Buchstaben wiedererkennt und in die korrekte Reihenfolge bringt. Gestützt wird dieses Wiedererkennen von bekannten Textstrukturen sowie korrekter Grammatik und Zeichensetzung. Sollten einzelne Schüttelwörter plötzlich in einem völlig fremden Textzusammenhang auftauchen, wird dies dem Gehirn größere Schwierigkeiten bereiten. Auch bei längeren Wörtern wird das Zusammensetzen immer problematischer. Wörter, die das Gehirn noch niemals wahrgenommen hat, können nur sehr schwer entschlüsselt werden, da es diese als „nicht vertraut“ einstuft:

Beispiel einzelner Wörter

Peschserdnsarhr (Phrasendrescher) oder
Migoloibralukeloe (Molekularbiologie)

Kostenlose Arbeitsblätter Schüttelwörter

Unterrichtsideen zu Schüttelwörtern

Die Schüler lieben Schüttelwörter und finden mit großem Spaß heraus, um welches Wort es sich handelt. Nachdem die Schüler die geschüttelten Wörter richtig zusammengesetzt haben, könnten sie die gelesene Geschichte noch einmal aufschreiben und die entsprechenden Wörter an die Tafel schreiben. Das kostenlose Unterrichtsmaterial zum Thema Schüttelwörter könntest Du außerdem dazu verwenden, um am frühen Morgen die Schüler für den Deutschunterricht etwas aufzuwärmen. Die Kinder können sich auch selbst Schüttelwörter ausdenken, die ihre Mitschüler später erraten sollten. Vielleicht könnten ein Quiz oder die Gruppenarbeit mit Schüttelwörtern den Deutschunterricht kurzweilig und sinnvoll aufpeppen. Das Übungsformat Schüttelwörter in der Grundschule kannst Du auch bestens einsetzen, um eine überraschende Vertretungsstunde locker und sinnvoll zu gestalten. Wichtig ist vor allem, dass die Kinder auf die korrekte Rechtschreibung der erratenen Wörter achten.

Die Vorteile für den Einsatz von Schüttelwörtern im Unterricht sind im Folgenden noch einmal kurz zusammengefasst dargestellt:

  • Spielerischer Umgang mit Wörtern und Sätzen
  • Steigerung der Motivation durch Erfolgserlebnisse
  • Förderung von Konzentrationsfähigkeit
  • Lese- und Schreibtraining durch Wiederholung von Wörtern
  • Verbesserung der Merkfähigkeit
  • Spaß am Lesen und Schreiben mit kreativen Lernspielen
  • „Warming up“ vor dem Unterricht
  • Motivationsschub beim Nachlassen der Konzentrationsfähigkeit
  • Einsatz in einer Vertretungsstunde
  • Erweiterung des Spektrums „kreative Lernspiele“

Zusammenfassend kann man festhalten: Je entwickelter die Lese- oder Schreibkompetenz ist, desto besser kann ein Text mit verdrehten Wörtern gelesen (erraten) werden. Dabei ist es auch entscheidend, dass die verdrehten Schüttelwörter im Ursprung korrekt geschrieben wurden. Mit Rechtschreibung hat diese Fähigkeit aber gar nichts zu tun, denn das Gehirn merkt sich lediglich die vertrauten Strukturen. Im Umkehrschluss kann man auch sagen, dass ein Schreiber mit ausgeprägter Leseübung seine Fehler öfter übersieht als jemand, der nicht so oft Texte selbst verfasst.

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Dich regelmäßig über die neusten und beliebtesten Arbeitsblätter bei uns auf dem Portal. Jetzt kostenlos abonnieren!

Newsletter zum Newsletter

Lehrer T-Shirts

Coole T-Shirts für Lehrer und Referendare - oder auch als Geschenkidee.

Lehrer T-Shirts zu den T-Shirts

Rätsel Ferienzeit

Nutzt jetzt unsere kostenlosen Rätsel für Kinder für die Ferienzeit!

Rätsel zu den Rätseln
Lehrer-Finanztipps
Lehrerecke
Lern-Quiz