Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für die Grundschule
Sonstiges Vorlagen Ausmalbilder Newsletter Schulstarterpaket Arbeitsblatt Generator

Grundschule Arbeitsblätter

Mathe 2. Klasse

Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für das Fach Mathe in der 2. Klasse als gratis Download und zum Ausdrucken.

Im Folgenden stellen wir Euch passendes Material für den Schulunterricht für das Fach Mathe in der 2. Klasse zur Verfügung. Springt mit Hilfe der Navigation zu den Abschnitten auf der Seite oder scrollt einfach herunter. Viel Spaß!

Navigation auf dieser Seite:
Arbeitsblätter

Top Downloads Mathe Arbeitsblätter 2. Klasse

Die beliebtesten Mathe Arbeitsblätter für die 2. Klasse im Mathe Unterricht zum Ausdrucken

Neue Mathe Arbeitsblätter für die 2. Klasse

Die 10 neuesten Mathe Übungsblätter für die 2. Klasse im Mathe Unterricht

Zahlenräume 2. Klasse

Arbeitsblätter unterteilt nach Zahlenräumen für die 2. Klasse

Im Folgenden findet Ihr eine Übersicht der Zahlenräume, in denen Ihr passende Mathe Arbeitsblätter für die 2. Klasse findet.

Mathe: Zahlenräume

Kostenlose Mathe Arbeitsblätter für die 2. Klasse

Die folgenden Kategorien solltet ihr im Fach Mathe in der 2. Klasse behandeln

Mathe Arbeitsblätter

Mathe Arbeitsblätter unterteilt nach Kategorien

Eine Unterteilung aller Mathe Arbeitsblätter in über 50 Kategorien und Themen findet Ihr auf unserer Mathe-Einstiegsseite.

Mathe Arbeitsblätter Mathe

Mathe Klassenstufen

Mathe Übungsblätter unterteilt nach Klassenstufen

Weitere Übungen für die anderen Klassenstufen findet ihr hier.

Mathe

Mathe in der 2. Klasse in der Grundschule

Der erste richtige Kontakt mit Mathematik beginnt in der Grundschule und zwar in der 1. Klasse. In der 2. Klasse geht es dann mit der Mathematik weiter und die Schüler werden langsam an komplexere Themen wie Multiplikation, Division oder Rechnungen mit Einheiten herangeführt. Vielen Schülern fällt es zunehmend schwerer mit Mathematik klarzukommen. Hier wollen wir Abhilfe schaffen, unterstützen und helfen.

Es ist dabei von essentieller Bedeutung, dass im Grundschulalter die Schüler langsam aber nachhaltig an die Themen herangeführt werden und dass späteren Matheschwierigkeiten vorgebeugt wird. Wir bieten auf unserer Seite Informationen, Unterstützung und Mathe Arbeitsblätter für die 2. Klasse an mit Ziel, Lernerfolge zu fördern und eine Wissensvermittlung sicherzustellen. Die Mathe Übungsblätter für die 2. Klasse können Sie kostenlos downloaden und ausdrucken.

Lernziele für den Mathe Unterricht in der 2. Klasse

Die Schüler haben bereits einige grundlegende Erfahrungen mit Mathematik in der 1. Klasse gemacht. Dabei stand ganz klar zuerst das Kennenlernen von Zahlen im Vordergrund. Was ist damit gemeint? Natürlich erst einmal flüssig und selbstständiges zählen zu können und dann Zahlenzusammenhänge zu erkennen. Als nächster Schritt ist das Addieren und Subtrahieren dazugekommen, erst im einstelligen Bereich dann aber auch im Zahlenraum bis 100. Die Schüler sollten so die ersten Grundrechenarten beherrschen. Textaufgaben auf leichtem Niveau sowie das Rechnen mit Maßeinheiten (Kennen und Umrechnung) ist auch ein zentraler Lehrinhalt. Auch Geometrie ist den Schülern in der 1. Klasse vermittelt worden, wie z.B. die Unterscheidung geometrischer Figuren, das Erkennen von Symmetrien und Fortführung von Mustern durch Spiegelungen. Ein weiterer inhaltlicher Teil hat sich mit Zeitrechnungen wie Uhrzeit und Kalenderdaten beschäftigt.

Was sollen die Schüler in der 2. Klasse im Mathe Unterricht lernen?

Einen Auszug des Lehrplans für den Mathe Unterricht in der 2. Klasse in der Grundschule findet ihr hier:

Allgemeine Lerninhalte für Mathe in der 2. Klasse

  • Zahlen- und Rechenvorstellungen im Zahlenraum bis 100
  • Grundvorstellungen zur Multiplikation und Division
  • Grundaufgaben des kleinen Einmaleins
  • Grundrechenarten Addition und Subtraktion im Zahlenraum bis 100
  • Ausblick Zahlenraum bis 200

Lerninhalte Geometrie für Mathe in der 2. Klasse

  • Körper und Flächen: Kugel, Würfel, Quader, Dreieck und Kreis
  • Symmetrien (Achsensymmetrien: Spiegeln)
  • Linien und Punkte
  • Sachrechnen, Anknüpfung an die Umwelt des Kindes
  • Rechnungen mit Geld
  • Vergleich von Längeneinheiten, Massen und Kalenderdaten (Datumsangabe, Zeiteinheiten)

Grundrechenarten in der 2. Klasse

Die Grundrechenarten (erster Kontakt aus der 1. Klasse: Addition und Subtraktion) werden verständlich und fließend in der 2. Klasse wieder aufgegriffen und weitergeführt. Nach dem Beherrschen von Addition und Subtraktion sollen die Schüler nun an die Multiplikation und Division herangeführt werden, natürlich Schritt für Schritt, sodass eine Stoffvermittlung bzw. ein Lernerfolg stattfinden kann.

Unsere Arbeitsblätter setzen hier an und bieten ganz unterschiedliche Aufgaben sowohl für Addition/Subtraktion als auch für Multiplikation/Division. Viele Lehrkräfte verwenden dazu unsere Arbeitsblätter unter anderem zu Kettenaufgaben oder zu Rechenhäusern. Zur Multiplikation bietet sich zum Einstieg das Verdoppeln und Halbieren an oder die Kleinen Einmaleins Aufgaben.

Arbeiten mit verschiedenen Zahlenräumen in Klasse 2

Die Schüler arbeiten dann zunächst im Zahlenraum bis 100, um die Kenntnisse langsam auszubauen. Es geht um Veranschaulichung von Zahlen, Erkennen von Strukturen, Zahlenvergleiche und Bündelungen. Die Schüler sollten die Zahlen lesen und schreiben können und dann Einschätzungen treffen, um so Schritt für Schritt mit dem Zahlenraum 100 zu arbeiten. Zahlenvergleich, Zahlenordnung und Zahlenbeziehungen spielen hier eine wichtige Rolle (Nachbarzahlen, Zählen in Schritten-, Größer-Kleiner-Relation, Vorgänger-Nachfolger).

Von der Addition und Subtraktion soll es zur Multiplikation und Division gehen: Teilen, Teilen mit Rest und Umkehraufgaben. Es beginnt mit dem kleinen Einmaleins mit den Zahlen 10, 1 und 5 und steigert sich dann bis hin zu dem kompletten Einmaleins innerhalb des Zahlenraums 10. Die Grundvorstellungen zur Multiplikation und Division beinhalten ebenfalls: Teilen, Teilen mit Rest und Umkehraufgaben.

Wir haben unsere Übungen zur Zahlenreihe Mathematik für die zweite Klasse in zwei Abschnitte unterteilt: Zahlenraum bis 50 und Aufgaben im Zahlenraum bis 100. Dort findet ihr Rechendreiecke bis 50, Aufgaben zum Rechnen mit Geld/Euro bis 50 oder auch ungerade und gerade Zahlen.

Im Bereich bis 100 bieten wir noch mehr Arbeitsblätter an wie Schriftliche Addition und Subtraktion, Zahlenstrahl bis 100 oder auch Rundungsaufgaben. Wenn die Schüler im Zahlenraum bis 100 bei den Grundrechenarten Addition/Subtraktion und Multiplikation/Division fit sind, kann eine nachhaltige Hineinführung in den Zahlenraum bis 200 beginnen.

Geometrie in der 2. Klasse

Die Geometrie stellt in der 2. Klasse einen wichtigen Inhalt dar. Lernziele und Inhalte sind: Körper und Flächen, Symmetrien, Linien und Punkte. Flächen und Körper: Es werden ausgewählte Körper (Kugel, Quader oder Zylinder) in der Umwelt identifiziert und spezielle Begrifflichkeiten wie Seitenfläche, Kanten oder auch Ecken geklärt. Bei den Flächen werden Dreiecke, Vierecke und auch Kreisformen vertieft behandelt. Muster sollen von den Schülern erkannt und fortgesetzt werden. Die Kinder sollen ebenfalls Symmetrien erkennen und vervollständigen können und Begriffe wie Spiegelachse, Deckungsgleichheit oder Spiegelung zuordnen können.

Sachrechnen in Klasse 2

Auch das Sachrechnen nimmt einen großen Stellenwert ein. Dabei werden die Sachsituationen an die Umwelt der Schüler angeknüpft. Es geht darum, dass die Kinder sich selbstständig Informationen beschaffen, diese auswerten und auch eigene Ergebnisse präsentieren können. Sachaufgaben können sich auf Geld beziehen und auf Informationen aus Bilder und Texten. Ziel ist es, den Kindern selbstständig Aufgaben abarbeiten zu lassen und so das vernetze Denken zu fördern. Das Sachrechnen kann sich neben Währung auch an Längen, Gewichte oder Zeiteinheiten anlehnen. Praxisnah sind hier vor allem unsere Arbeitsblätter zu Geld/ Euro inklusive Umrechnungen und Textaufgaben.

Übergang von der 2. in die 3. Klasse

Ein kleiner Ausblick für die 3. Klasse Mathematik, um zu sehen, worauf aus der 2. Klasse aufgebaut wird und welche Schwerpunkte gesetzt werden: Der Zahlenraum der Grundrechenarten wird für die Schüler der 3. Klasse erweitert und man bewegt sich im Zahlenraum bis 1.000. Die Schüler werden vertieft mit Einheiten wie Währungen, Gewichtsgrößen, Längeneinheiten und Zeitspannen rechnen und gezielt Textaufgaben analysieren und lösen. Im Bereich der Geometrie werden einige Körper behandelt wie Kegel, Pyramide und Quadrat- und Würfelnetze konstruiert. Auch Symmetrien, Parallelen und Flächeninhalte sind Gegenstand in der 3. Klasse. Schriftliche Rechenmethoden, Kommaschreibweisen und Sachaufgaben sind ebenfalls Inhalt der nächsten Jahrgangsstufe.