Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für die Grundschule
Sonstiges Vorlagen Ausmalbilder Newsletter Schulstarterpaket Arbeitsblatt Generator

Grundschule Arbeitsblätter

anzeige

Arbeitsblätter Hamster

Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für die Grundschule zum Thema Arbeitsblätter Hamster Kostenloses Unterrichtsmaterial zum Thema Hamster downloaden

Der Hamster ist sowohl ein beliebtes Haustier wie auch ein wild lebendes Nagetier. In Bezug auf Haustiere ist es wichtig, dass Kinder den artgerechten Umgang mit den Tieren lernen. Dazu gehört die Aufklärung über die Ernährung des Tieres genauso wie die Information über das Sozialverhalten. Hamster können im Gegensatz zu Mäusen alleine gehalten werden, da sie auch in der Natur Einzelgänger sind. Gut für den Unterricht geeignet sind informative Arbeitsblätter mit einem Hamster, der ausgemalt werden kann.

 

Das Thema Hamster als Haustier in der Grundschule

Wenn Kinder die kleinen Hamster beobachten, sind sie von ihnen meist völlig fasziniert. Sie lieben die niedlichen und aktiven Tiere und möchten deren besondere Merkmale genauer in Erfahrung bringen. Sie haben dazu viele Fragen und möchten noch mehr über Hamster und deren Lebensgewohnheiten wissen. Es gibt verschiedene Arten von Hamstern, die mit den Mäusen eng verwandt sind. Hamster benötigen eine intensive Pflege, da sie als empfindlich und reinlich gelten. Das Thema Hamster motiviert die Kinder für den Unterricht und kann deshalb mithilfe unserer kostenlosen Arbeitsblätter zum Hamster vielseitig in der Grundschule bearbeitet werden.

Fragen der Kinder zum Thema Hamster in der Grundschule

Folgende Fragen zu wild lebenden und domestizierten Hamsterarten, die die Kinder in der Grundschule interessieren könnten, haben wir kurz zusammengefasst:

  • Welche Merkmale hat ein Hamster?
  • Wie sollen Hamster als Haustiere gehalten werden?
  • Welche Vor- und Nachteile haben Hamster als Haustiere?
  • Welche Arten von Hamstern gibt es?
  • Was müssen die Halter von Hamstern beachten?
  • Warum halten nicht alle Hamster Winterschlaf?
  • Was hat der Hamster in seinen Backen?
  • Wie pflanzen sich Hamster fort?
  • Was fressen Hamster?
  • Thema Hamster im Kunstunterricht
  • Sachthema Hamster mit dem Deutschunterricht verbinden
  • Eine Projektwoche zum Thema Haustiere und Hamster
  • Elternbesuch mit einem Hamster in der Schule

Die Begeisterung der Kinder für den Hamster

Die Faszination für die quirligen Hamster ist bei Kindern sehr groß. Einige Kinder besitzen einen Gold- oder Zwerghamster als Haustier oder haben Freunde, die einen Hamster zu Hause haben. Sie könnten erfahren, dass die Hamster über Asien zu uns nach Europa gekommen sind. Dort und auch bei uns in Europa findet man Hamster heute noch als wild lebende Tiere. Die Kinder interessieren sich auch dafür, warum die Hamster Nahrung in ihren Backen verstecken und ob sie Winterschlaf halten.

Wissensvermittlung zum Thema Hamster in der Grundschule

Mit der folgenden Zusammenfassung möchten wir als Hilfestellung für den Unterricht das wichtigste Basiswissen über den Hamster, seine Eigenschaften und den Pflegeaufwand als Haustier kurz darstellen:

Welche besonderen Merkmale hat der Hamster?

Hamster gehören zur Familie der Wühler und sind Nagetiere. Der Hamster hat sechs Backenzähne und zwei Schneidezähne, die immer wieder nachwachsen können. Damit seine Zähne nicht zu lang werden, muss der Hamster immer wieder etwas zum Nagen haben. Deshalb ist Vorsicht geboten, wenn sich ein Hamster außerhalb seines Geheges aufhält, denn kein Kabel ist vor ihm sicher. Zwerg- und Mittelhamster werden zwischen 8 und 15 cm groß. Der Feldhamster kann bis zu 35 cm groß werden.

Ein Hamster kann nur in einem Radius von 15 cm sehen, deshalb ist sein Geruchssinn sehr ausgeprägt. Der Einzelgänger hinterlässt eine Duftmarke, die er jederzeit wiederfinden kann. Das Tier verfügt außerdem über ein sehr gutes Hörvermögen. Ausgewachsene Hamster wiegen je nach Art 100 bis 900 Gramm. Sie haben vier kräftige Beine, mit denen sie bis zu 6 km/h zurücklegen können. An den Füßen haben sie Zehen und Krallen, mit denen sie äußerst gerne klettern. Hamster haben auch einen kleinen Schwanz. Mit ihren Füßen können die Hamster kräftig schaufeln und sich tief in die Erde hineingraben, wo sie in freier Wildbahn ihren Bau haben.

Wozu braucht der Hamster Backentaschen?

Links und rechts vom Maul hat der Hamster zwei Backentaschen, diese kann er kräftig aufblasen, wenn er seine Gegner abschrecken will. Hauptsächlich gebraucht er seine Hamsterbacken aber zum Transport von Nahrung. Wenn diese prall gefüllt sind, kann der Kopf des Tieres um das Zwei- bis Dreifache größer werden.

Halten alle Hamster Winterschlaf?

Hamster, die in der freien Natur leben, halten Winterschlaf oder besser gesagt: Winterruhe. Das bedeutet, dass diese Hamster im Winter ihre Körpertemperatur herunterfahren und in eine Winterstarre fallen. Ab und zu wachen sie auf, um von den in ihren Backen gesammelten Futtervorräten zu fressen. Dann schlafen sie wieder weiter. Wer einen Hamster als Haustier hat, braucht sich keine Sorgen zu machen. Da es im Haus warm genug ist und dem Tier jederzeit genug Nahrung zur Verfügung steht, bleibt der plüschige Freund das ganze Jahr über putzmunter.

Hat der wild lebende Hamster natürliche Feinde?

Wild lebende Hamster, wie beispielsweise die Feldhamster, müssen sich vor Raubvögeln, wie Eulen und Falken in Acht nehmen. Aber auch Füchse, Marder und Schlangen gehören zu seinen natürlichen Feinden.

Welche Arten von Hamstern gibt es?

Man unterscheidet Hamster in drei Kategorien:

  • Zwerghamster
  • Mittelhamster und
  • Großhamster

Einige Hamster, die sich für eine Haustierhaltung eignen, haben wir im Folgenden aufgelistet:

Hamsterart Aussehen / Größe Charakter Lebenserwartung
Goldhamster Brauntöne uni oder gescheckt/12-15 cm friedlich und robust 2 Jahre
Chinesischer Zwerghamster braun, weiß und grau/10-12 cm zutraulich und kletterfreudig 4 Jahre
Dsungarischer Zwerghamster grau, braun, weißer Bauch/9-10 cm gutmütig und neugierig 1,5 - 2,5 Jahre
Teddy-Goldhamster In vielen Farben/12-16 cm plüschig und zahm 1,5 - 2 Jahre
Campbell-Zwerghamster graubraun, weißer Bauch/8-10 cm quirlig und sehr aktiv 1,5 - 2 Jahre

Wie lebt der Hamster als Haustier?

Hamster eignen sich mehr zum Beobachten, als zum Streicheln, denn sie sind keine wirklichen Kuscheltiere. Auch wenn ein Hamster sich anfassen lässt, bleibt er eher vor Angst als vor Wonne ruhig und starr. Um einen Hamster artgerecht halten zu können, benötigt man einen mit Streu ausgelegten Käfig, der eine Grundfläche von mindestens 100 x 50 cm aufweisen sollte. Er sollte möglichst mehrere Ebenen und ein Klettergitter, eine Wippe, einen Buddeltunnel sowie ein Hamsterrad haben. Der Hamster möchte sich sehr viel bewegen und ist tagsüber und nachts aktiv. Vor der Anschaffung eines Hamsters sollte geklärt werden, wer den Hamster pflegt und versorgt und wer das Tier während der Ferien betreut.

Was fressen die Hamster?

Hamster fressen Getreide, Samen, Gemüse, Kräuter, Früchte aber auch kleine Insekten. In Zoohandlungen gibt es spezielles Trockenfutter, das als Hauptnahrungsquelle der kleinen Hamster dienen sollte. Vorsichtig sollte man mit den vorgefertigten Leckerlis für Nager sein, die zu viel Zucker enthalten und für die empfindlichen Tiere schädlich sein können.

Wie pflanzen sich Hamster fort?

Hamster sind Säugetiere. Nach etwa 32 Tage sind die Hamster geschlechtsreif. Die Tragezeit der Weibchen beträgt bei mittelgroßen Hamsterarten 16 Tage. In einem Wurf können bis zu 10 Jungen geboren werden. Sind einige der Jungen nicht lebensfähig, werden sie vom Weibchen wieder aufgefressen, das damit gleichzeitig Proteine aufnimmt, um die überlebenden Tiere ausreichend säugen zu können.

Welche Vor- und Nachteile haben Hamster als Haustiere?

Vorteile Nachteile
interessant zu beobachten wird nicht sehr alt
lustiges und neugieriges Verhalten empfindlich und zerbrechliches Wesen
macht keinen Lärm und wenig Arbeit sind keine Kuscheltiere
preiswert in Anschaffung und Haltung knabbern alles an
muss nicht Gassi geführt werden sind am Tag und in der Nacht aktiv
Kostenlose Arbeitsblätter Hamster

Das Thema Hamster in der Grundschule facettenreich bearbeiten

Wir haben einige Ideen zur Behandlung des Themas Hamster im Unterricht zusammengestellt:

  • Das Grundwissen über Hamster aus dem Sachunterricht könnte spielerisch mit Frage-, Rätselaufgaben bzw. Diktaten oder Aufsätzen mit dem Deutschunterricht verknüpft werden.
  • Lustige und interessante Geschichten über den Hamster können gelesen, vorgelesen und nacherzählt werden.
  • Im Kunstunterricht eigenen sich Hamster zum Zeichnen und Malen.
  • Die Kinder könnten den Hamster mit anderen Haustieren (Meerschweinchen, Hasen, Katze, Hund, Vögel) im Unterricht vergleichen.
  • Die Projektarbeit oder ein Thementag zum Hamster oder zum Thema Haustiere im Allgemeinen würde den Kindern Spaß machen.
  • Ein Highlight wäre der Elternbesuch mit einem Hamster in der Schule.

Kostenlose Arbeitsblätter für alle Klassenstufen zum Thema Hamster

Die Arbeitsblätter für die 1. Klasse zu Hamstern sind für Kinder gedacht, die gerade erst Lesen und Schreiben lernen. Die Kopiervorlagen für die 2. Klasse zu den Hamstern sind für Schüler geeignet, die schon über ein paar Schreib- und Lesefähigkeiten verfügen. Erweiterte Lesetexte und Rätselaufgaben könntest Du mithilfe der Kopiervorlagen für die 3. Klasse zum Thema Hamster einsetzen. Die Arbeitsblätter für die 4. Klasse zu Hamstern könnten die Schüler zu komplexeren Aufgabestellungen inspirieren. Unser kostenloses Unterrichtsmaterial zum Thema Hamster in der Grundschule kannst Du problemlos downloaden, ausdrucken und auch Klassen übergreifend verwenden.

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Dich regelmäßig über die neusten und beliebtesten Arbeitsblätter bei uns auf dem Portal. Jetzt kostenlos abonnieren!

Newsletter zum Newsletter

Lehrer T-Shirts

Coole T-Shirts für Lehrer und Referendare - oder auch als Geschenkidee.

Lehrer T-Shirts zu den T-Shirts

Rätsel Ferienzeit

Nutzt jetzt unsere kostenlosen Rätsel für Kinder für die Ferienzeit!

Rätsel zu den Rätseln
Lehrer-Finanztipps
Lehrerecke
Lern-Quiz