Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für die Grundschule
Sonstiges Vorlagen Ausmalbilder Newsletter Schulstarterpaket Arbeitsblatt Generator

Grundschule Arbeitsblätter

anzeige

Arbeitsblätter Müll & Recycling

Kostenlose Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterial für die Grundschule zum Thema Arbeitsblätter Müll & Recycling Kostenloses Unterrichtsmaterial zum Thema Müll & Recycling downloaden

Das Thema kann damit eingeleitet werden, dass die Schüler einen Tag lang notieren, was sie an Müll produzieren. Die Schüler werden so gleich für die Problematik zunehmender Müllmassen sensibilisiert. Im Anschluss kann dann allgemein der Weg vom Rohstoff über das Produkt bis zum Müll erörtert werden. Das Thema Recycling bietet sich dann sehr gut als Ausstieg aus dem Thema als ein Beispiel der Müllvermeidung an. Die Schüler können dabei zum Beispiel über das deutsche Wertstoffsystem mit dem Grünen Punkt informiert werden.


 

Müll und Recycling in der Grundschule

Müll und Recycling sind wichtige Themen, die uns und unsere Kinder das ganze Leben lang begleiten. Das Thema Müll im Sachkundeunterricht animiert Kinder zum Mitreden und Mitdenken. Sie erfahren durch das Thema Recycling im Sachkundeunterricht, warum der Müll überhaupt getrennt werden muss.

"Was passiert eigentlich mit dem Müll, nachdem er abgeholt und zum Recyclinghof zur Wiederverwertung oder in die Müllverbrennungsanlage gebracht wird?"

Diese ist eine der wichtigsten Fragen, auf die die Arbeitsblätter zum Müll und die Arbeitsblätter zum Recycling eine Antwort geben. In einigen Schulen gehört es zum Lehrplan, in der 3. Klasse oder in der 4. Klasse einen Recyclinghof zu besuchen. Aber auch Schüler der 1. Klasse und der 2. Klasse finden es interessant zu erfahren, was mit unserem Abfall, den wir täglich produzieren, alles passiert und warum er getrennt werden muss.

Wir produzieren täglich Unmengen von Müll, den wir größtenteils wiederverwerten können. Zum Beispiel können Glasflaschen eingeschmolzen und damit neue Flaschen oder Gläser hergestellt werden. Aus Zeitungen und anderem „Altpapier“ kann man wieder neues Papier produzieren. Die Schüler erfahren, dass Müll wiederverwerten „Recycling“ heißt. Die Rohstoffe, die in unserem Abfall enthalten sind, werden in einen Kreislauf (aus dem Englischen „cycle“) gebracht. Durch das Recyceln von Altpapier müssen nicht immer wieder neue Bäume gefällt werden. Dadurch wird Strom gespart, denn der Herstellungsprozess ist weniger aufwendig, als wenn die Zellulose für die Papierherstellung immer wieder neu gewonnen werden muss. Auf diese Weise landet auch weniger Müll in der Müllverbrennungsanlage, da zahlreiche Materialien wiederverwertet werden können, um daraus etwas Neues anzufertigen.

Damit die Mülltrennung auch richtig funktioniert, lernen die Kinder, dass der Abfall schon zuhause oder in der Schule richtig getrennt werden muss. Sie erfahren, dass Papier nicht in dieselbe Tonne, wie zum Beispiel Glas kommt und dass es für „Restmüll“ gesonderte Mülltonnen gibt. In den Recyclinganlagen wird der Müll erneut maschinell getrennt. Zum Beispiel können diese Maschinen durch Sensoren und Magnete Eisen von Plastik unterscheiden.

Die riesigen Plastikberge, die wir heutzutage produzieren sind für den Umweltschutz sehr problematisch, denn Plastik verrottet nicht; die Natur kann mit Plastikmüll nichts anfangen. Das bedeutet, dass der Müll gesammelt, gelagert werden der verbrannt werden muss. Aber durch die Müllverbrennung entstehen giftige Gase, die in unsere Atemluft abgegeben werden. Durch die Lagerung in der Mülldeponie können giftige Schadstoffe in unser Grundwasser gelangen und somit in unsere Nahrung. Die Schüler erfahren durch die Arbeitsblätter Müll und Recycling, dass es besser ist, nur sehr wenig Müll zu produzieren und diesen schon zuhause als eigenen Beitrag für den Umweltschutz zu trennen. Sie lernen, in welche Tonne die Verpackung oder die Dose gehört, denn viele Erwachsene wissen das auch nicht so genau. Oft landet im gelben Sack vieles, was nicht darein gehört und mühsam wieder aussortiert werden muss. Außerdem wird mit dem Restmüll wertvoller Rohstoff verbrannt, der eigentlich zu anderen Dingen weiterverarbeitet werden kann. So erhalten die Kinder Informationen über

  • Rohstoffe aus dem Müll
  • Müll und Natur
  • Abfallwege
  • Abfall im Klassenraum
  • Leben ohne Müll
  • gelber Sack, grüner Punkt, Wertstofftonne
  • Restmüll
  • Biomüll
  • Umweltschutz

und können nach und nach durch die Bearbeitung der Übungen zum Thema Müll und den Übungen zum Thema Recycling sowie durch die Reflexion über eigene Erfahrung ein verantwortliches Verhalten mit den Ressourcen unserer Umwelt einüben.

Übungen und Aufgaben zum Müll und Recycling

Damit sich die Kinder spielerisch mit dem Thema Abfall beschäftigen können, haben wir spannendes Unterrichtsmaterial zum Thema Abfall auf unserem Portal bereitgestellt. Die Arbeitsblätter Müll zum Ausdrucken und die Arbeitsblätter Recycling zum Ausdrucken sind für verschiedene Altersgruppen konzipiert. So lernen die 1. und 2. Klässler zum Beispiel „das Müll-Abc“ mit einfachen Abbildungen.

Du findest Übungsblätter zum Müll zum kostenlosen downloaden, auf denen Themen, wie Abfall richtig trennen und sortieren zu finden sind. In den Arbeitsblättern zur Mülltrennung und wichtige Gründe dafür gehen die Kinder der Frage nach, was aus unserem Müll wird, den wir Tag für Tag produzieren. Sie werden angeregt, schon beim Einkaufen darauf zu achten, möglichst wenig Abfall zu erzeugen. In den Übungsblättern zum Recycling zum kostenlosen downloaden, lernen die Schülerinnen und Schüler, dass Abfall eine entscheidende Ressource ist, die sich vielfach nutzen lässt und wie dieser Kreislauf, das Recycling in der Praxis aussieht.

Ihr könnt schon im Mülleimer des Klassenraumes damit anfangen, den Abfall zu sortieren. Die Arbeitsblätter zum Müll sortieren zeigen dazu viele anregende Beispiele. Wohin gehört die Bananenschale, die Alufolie oder die Tintenpatrone? Ihr macht euch mit euren Schülerinnen und Schülern auf den Weg und verfolgt die Reise der Bananenschale über die Biotonne, zur Mülldeponie und erfahrt, wie Käfer, Regenwürmer und Bakterien dort wertvollen Kompost erzeugen. Viele Schulen haben eigene Gärten, in denen der Kompost gesammelt wird. Dort oder im eigenen Garten können die Kinder sehen, wie aus Abfall hochwertige Erde entsteht.
Umweltschutz ist ein zentrales Thema, mit denen sich Schüler aller Altersstufen befassen können. Um den Kindern näher zu bringen, wie sie mit Müllvermeidung die Umwelt schonen, haben wir Arbeitsblätter zum Müll vermeiden für Euch bereit gestellt.

Kostenlose Arbeitsblätter Müll

Sie erfahren hier, was achtlos weggeworfener Abfall für Gefahren birgt und welchen schädigenden Einfluss er auf unsere Natur hat. Durch das vielseitige Unterrichtsmaterial Müll werden die Kinder aufgefordert, sich kreative Gedanken darüber zu machen, wie man Abfall reduzieren kann. Das fängt schon bei der eigenen Haltung an. Die Kinder werden angeregt, sich und andere beim Umgang mit Abfall, zum Beispiel auf dem Schulhof, zu beobachten. Sie machen sich bewusst, wann man unnötig Müll produziert und wo er achtlos hingeworfen wird. Sie erarbeiten kreative Lösungstechniken, wo und wie in der Schule, in der Freizeit und zuhause richtig mit Müll umgegangen werden kann. Oft wird gar nicht erkannt, was Müll ist, wie man ihn unterscheidet und wie er sortiert werden muss. Was passiert eigentlich mit unserem Kühlschrank, wenn er kaputt ist? Im Kühlschrank befinden sich wertvolle und giftige Materialen, die speziell entsorgt werden müssen. Das Unterrichtsmaterial Mülltrennung und Recycling geht solchen Fragen auf den Grund.

Aber nicht nur in Deutschland werden Müllberge produziert. Wie gehen andere Länder mit ihrem Abfall um und was hat das für eine Bedeutung für die Umweltverschmutzung? Welche Krankheiten können entstehen, durch den unverantwortlichen Umgang mit Müll und wie kann das vermieden werden? Die Schülerinnen und Schüler stellen sich diese Fragen und lernen so Verantwortung zu übernehmen. Gleichzeitig wird ein Interesse an globalen Umweltthemen und an anderen Ländern geweckt.

Didaktischer Kommentar zum Thema Müll und Recycling in der Grundschule

Das Lernziel der des Themas Müll und Recycling besteht in der Sensibilisierung der Schüler über den verantwortungsvollen Umgang mit Abfall. Hierbei soll ein Bewusstsein geschult werden, das es den Kindern ermöglich, den Müll zu trennen, weil sie wissen, warum er getrennt wird und was damit nach der Trennung passiert. Unser Arbeitsblätter bieten eine Mischung aus spannender Theorie und praktischen, spielerischen Übungen, so dass die Kinder ihre eigenes Verhalten gegebenenfalls ändern und Spaß daran finden.

Diese Kategorien könnten dich auch interessieren:
Bauernhof, Bäume, Feuer, Garten, Getreide, Luft, Umweltschutz, Vulkane, Wasser, Wetter

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Dich regelmäßig über die neusten und beliebtesten Arbeitsblätter bei uns auf dem Portal. Jetzt kostenlos abonnieren!

Newsletter zum Newsletter

Thema Winter

Wir haben für euch viele Arbeitsblätter rund um den Winter erstellt.

Winter Blitzlesen, Frühblüher, Jahreszeiten, Kalender, Lesetexte, Monate, Uhrzeit, Wald, Wetter, Winter, Winterrätsel

Lehrer T-Shirts

Coole T-Shirts für Lehrer und Referendare - oder auch als Geschenkidee.

Lehrer T-Shirts zu den T-Shirts

Rätsel Ferienzeit

Nutzt jetzt unsere kostenlosen Rätsel für Kinder für die Ferienzeit!

Rätsel zu den Rätseln
Lehrer-Finanztipps
Lehrerecke
Lern-Quiz